31. August 2016

Einladung zum 6. DIQ-Symposium
„Verkehrswege 2030 – Realistische Ansätze für eine sichere Gestaltung von Straßen in der nahen Zukunft“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen!

Das 6. DIQ-Symposium am 23. September 2016 findet unter dem Titel „Verkehrswege 2030 – Realistische Ansätze für eine sichere Gestaltung von Straßen in der nahen Zukunft“ in Weimar statt.

Eine interdisziplinäre Betrachtung des Themas, von den realen Infrastrukturen über die Frage nach sicheren Straßen bis hin zu umsetzbaren Maßnahmen im Bereich Demografie und autonomes Fahren.

Interessant wird auch der Blick zu einem europäischen Nachbarn und dessen Umgang mit dem Thema.

Antworten auf all diese Fragen versucht das 6. DIQ-Symposium zu geben.

Veranstaltungsort ist das Congress Centrum Neue Weimarhalle, Weimar. Am 23. September 2016 stehen hier ab 9.00 Uhr namhafte Referenten zum Thema auf dem Podium. Nähere Informationen finden Sie auch auf der DIQ-Homepage unter www.diq.org, so z. B. das konkrete Programm und eine Pressemeldung zum Thema.

Wir möchten Sie einladen, am 6. DIQ-Symposium teilzunehmen. Die Teilnahme ist für Sie als Medienvertreter selbstverständlich nicht mit Kosten verbunden. Eine Pressekonferenz zum Thema „Verkehrswege 2030“ findet in der Mittagspause im „Kleinen Saal“ des Congress Centrums Neue Weimarhalle statt.

Nutzen Sie bitte unseren Anmeldebogen (PDF), um sich per Fax für die Veranstaltung anzumelden. Dies geht auch per Mail an presse@diq.org.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr
DIQ-Presseteam

Direkt-Downloads – ohne Anzeige im Browser

  • Fax-Antwort für Pressevertreter
    Hiermit können Sie sich als Pressevertreter für das 6. DIQ-Symposium in Weimar anmelden.
    fax-antwort_2016.pdf (440 KB)

Bei Veröffentlichung bitten wir um ein Belegexemplar. Vielen Dank!

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an presse@diq.org oder telefonisch an die Nummer 0681 9987-0.

Deutsches Institut für Qualitätsförderung e. V. (DIQ)
Bismarckstraße 37
66121 Saarbrücken

Telefon: +49 681 9987-0
Telefax: +49 681 9987-123

E-Mail: presse@diq.org
Internet: www.diq.org